Informationsdienste

Das Informationsportal EUROPA der Europäischen Union

Die offizielle Webseite der Europäischen Union bietet Informationen zur Arbeitsweise der EU-Organe, Nachrichten und Hintergründe zu EU-Themen sowie vielfältige Materialien zum Download.

EU-Presseraum

Das Presseportal von europa.eu informiert tagesaktuell über politische Ereignisse in der EU. Neben Pressemitteilungen und Dossiers finden Sie hier auch einen Terminkalender.

EUR-Lex - Der Zugang zum EU-Recht

Die Datenbank EUR-Lex umfasst 3 Millionen Einträge aus über 60 Jahren, darunter EU-Verträge, Richtlinien, Verordnungen, Urteile und Amtsblätter. Zum Teil sind die Dokumente in allen EU-Amtssprachen verfügbar.

Informationsangebot des Auswärtigen Amtes zur EU und Europapolitik

Deutsche Europapolitik, EU-Institutionen und Mitgliedstaaten sowie ausgewählte Politikfelder werden hier übersichtlich dargestellt.

Linksammlung des Creative Europe Desk KULTUR

Links zu Orgnaisationen mit besonderer Relevanz für den Kulturbereich finden Sie auf der Internetseite des Creative Europe Desk KULTUR, der Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU, insbesondere das EU-Förderprogramm KREATIVES EUROPA (Teilbereich Kultur).

Internetportal »Europa fördert Kultur«

Das Portal »Europa fördert Kultur« bietet einen guten Einstieg in den EU-Förderdschungel. Es stellt ca. 50 EU-Förderprogramme vor, die - neben ihren jeweiligen Förderschwerpunkten - auch für kulturelle Vorhaben geeignet sind.

Plattform zur Suche nach Partnerstädten des Rates der Gemeinden und Regionen Europas

Die kostenlose Plattform des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) unterstützt Städte und Gemeinden bei der Suche nach verbrieften Partnerschaften.

nach oben

Nützliche Links

Im Folgenden haben wir für Sie nützliche Links zu europäischen und nationalen Institutionen und Organisationen zusammengestellt. Diese sind nach Themen sortiert. Es handelt sich lediglich um eine Auswahl der zahlreichen in Europa tätigen Organisationen und Institutionen. Sie bieten über Veranstaltungen, Publikationen oder Mitgliedschaften Anknüpfungspunkte, um sich politisch zu engagieren. Außerdem kann eine Kontaktaufnahme sinnvoll sein, wenn man Partner für transnationale Kooperationspartner sucht.

Institutionen der Europäischen Union

Deutsche und europäische Netzwerke und Verbände

        Allgemein europapolitische Ausrichtung

        Kommunale und regionale Vernetzung in Deutschland und Europa

        Engagement und Freiwilligentätigkeit

        Demokratie und Partizipation

        Erinnerungsarbeit und Bildung

        Migration und Toleranz

        Umwelt und Klima

        Aktives Altern

Institutionen der Europäischen Union

Europäischer Rat
Der Europäische Rat bestimmt über die allgemeinen politischen Leitlinien der Europäischen Union. Seine Mitglieder sind die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten, der Präsident des Europäischen Rates und der Präsident der Europäischen Kommission.

Rat der Europäischen Union
Der Rat der EU, im Vertragstext nur Rat, vertritt die Regierungen der Mitgliedstaaten. Gemeinsam mit dem Europäischen Parlament ist er für die Gesetzgebung der EU zuständig.

Europäisches Parlament (EP)
Das Europäischen Parlament ist die gewählte Vertretung der Bürger/innen in der EU. Seine Mitglieder werden für fünf Jahre gewählt. Das EP wirkt an der Gesetzgebung mit, wählt den Kommissionspräsidenten und kontrolliert den Rat der EU sowie die Europäische Kommission.

EP-Informationsbüro für Deutschland
Informationsbüros des Europäischen Parlaments gibt es in allen EU-Mitgliedstaaten. Sie fungieren als Bindeglied zwischen dem EP und den Bürgerinnen und Bürgern.

Europäische Kommission
Die Europäische Kommission ist das Exekutivorgan der EU. Sie verfügt über das alleinige Gesetzesinitiativrecht und überwacht die Einhaltung des EU-Rechts.

Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
Die Vertretungen der EU-Kommission in den Mitgliedstaaten halten den Kontakt zwischen der Europäischen Kommission und den nationalen Entscheidungsträgern sowie den Bürger/innen.

Generaldirektion Migration, Inneres und Bürgerschaft (GD HOME)
Die Europäische Kommission strukturiert sich in Abteilungen, die Generaldirektionen. Die Generaldirektion Migration, Inneres und Bürgerschaft (DG Home) der Europäischen Kommission ist dafür zuständig, Vorschriften auf europäischer Ebene u.a. in den Politikfeldern Asyl, Migration, Bürgerschaft, Grenzkontrollen und Terrorismus zu erarbeiten und ihre Anwendung zu überwachen. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für die Förderung von Projekten zu diesen Themenfeldern, u.a. mit dem Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger«.  

EU-Bürgerschaftsportal
Das Bürgerschaftsportal, ein Angebot der Europäischen Kommission, informiert umfassend und übersichtlich über die Rechte und Teilhabemöglichkeiten, die Bürger/innen in der Europäischen Union haben.

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA)
Exekutivagenturen werden von der Europäischen Kommission zur Verwaltung von Unionsprogrammen eingerichtet. Die EACEA ist für die Programme Creative Europe, Erasmus+, EU Aid Volunteers sowie Europa für Bürgerinnen und Bürger zuständig.

Deutsche und europäische Netzwerke und Verbände

Allgemein europapolitische Ausrichtung

UEF - Union Europäischer Föderalisten
Die NRO setzt sich für eine Vertiefung der europäischen Integration und ein föderales Europa ein. Sie ist in 24 nationalen Verbänden organisiert, deutscher Zweig ist die Europa-Union Deutschland.

Europa-Union Deutschland
Die Bürgerinitiative setzt sich für die europäische Einigung ein, organisiert regelmäßig Diskussions- und Informationsveranstaltungen und bietet einen digitalen Veranstaltungskalender zu Europathemen.

EMI - European Movement International
EMI setzt sich für ein geeintes, solidarisches und partizipatives Europa ein. Der Dachorganisation gehören über 100 NROs, Netzwerke und Parteien aus 42 Ländern an.

EBD - Europäische Bewegung Deutschland
Die EBD ist der deutsche Zweig des EMI und bezeichnet sich selbst als größtes Netzwerk für Europapolitik in Deutschland. Sie bringt 243 Verbände, Unternehmen und Organisationen zusammen.

Kommunale Vernetzung

United Cities and Local Governments (UCLG)
Das Netzwerk UCLG, dem über 240.000 Städte, Kommunen und regionale Vereinigungen aus allen Weltregionen angehören, ist besonders in den Bereichen Demokratieförderung, Nachhaltigkeit und Entwicklungspolitik aktiv.

CEMR - Council of European Municipalities and Regions
Der CEMR (dt. RGRE) ist ein europaweiter Zusammenschluss aus 57 kommunalen Gebietskörperschaften, der sich seit 1951 für ein friedliches, vereintes und demokratisches Europa einsetzt. Er ist über nationale Sektionen in 41 europäischen Ländern vertreten.

Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) – Deutsche Sektion
Die deutsche Sektion des RGRE (engl.: CEMR) vertritt die Anliegen von rund 800 europaengagierten, deutschen Städten, Gemeinden und Landkreisen. Die Internetseite bietet u.a. eine Datenbank kommunaler Partnerschaften, Förderinformationen und Tipps für die Entwicklungszusammenarbeit.

»Twinning« - kommunale Partnerschaften in Europa und weltweit
Dieses Angebot des Council of European Municipalities and Regions (CEMR) unterstützt Kommunen bei der Neugründung und Gestaltung von Städtepartnerschaften.

EUROCITIES
EUROCITIES ist ein Netzwerk von ca. 170 Städten aus 35 Ländern Europas, das als Plattform für Wissenaustausch und Zusammenarbeit in kommunalen Angelegenheiten dient (u.a. Engagement, Partizipation und Kultur) sowie Lobbyarbeit gegenüber der EU betreibt.

Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ)
Das IPZ unterstützt Gemeinden, Partnerschaftsvereine und andere Einrichtungen mit Informationsveranstaltungen bei der Partnerschafts- und Europaarbeit.

Engagement und Freiwilligentätigkeit

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
Das BBE hat sich der Förderung der Bürgergesellschaft und des zivilgesellschaftlichen Engagements verschrieben. Dem Netzwerk gehören rund 260 Mitglieder aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Verwaltung an.

CEV - European Volunteer Centre
Im CEV haben sich 90 Freiwilligenzentren und -agenturen aus 30 Ländern, darunter das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE), zusammengeschlossen, um die Bedingungen für Freiwilligentätigkeit in Europa zu verbessern.

VolontEurope
Das Ziel des europäischen Netzwerks ist die Förderung von Freiwilligenarbeit, aktiver Bürgerschaft und sozialer Gerechtigkeit auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene.

EYV 2011 Alliance
Diese Gruppe von 39 europäischen, in der Freiwilligenarbeit tätigen Netzwerken und Verbänden, ist aus dem Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 hervorgegangen. Ihre heute noch aktive Internetseite ist ein guter Startpunkt für die Suche nach Organisationen aus Europa, die sich mit Freiwilligentätigkeit auseinandersetzen.

Demokratie und Partizipation

ALDA - the European Association for Local Democracy
ALDA ist ein Dachverband von 180 NROs, Kommunen und Regionalverbänden, die sich lokal für Bürgerbeteiligung und Good Governance einsetzen. Viele der Mitglieder haben ihren Sitz in Süd- und Osteuropa, einige in Nordafrika.

Democracy International
Die NRO setzt sich für Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie weltweit ein. Geografischer Schwerpunkt ist Europa, Mitglieder sind Einzelpersonen und Vereinigungen.

Logo der Stiftung Mitarbeit

Stiftung Mitarbeit
Ziel der Stiftung Mitarbeit ist die Stärkung von Demokratie und politischer Partizipation, z.B. durch verschiedene Online-Portale, Publikationen und die Förderung von Initiativen und Vereinen.

»Wegweiser Bürgergesellschaft«
Der »Wegweiser Bürgergesellschaft« ist ein Projekt der Stiftung Mitarbeit. Er gibt Bürger/innen und Organisationen Grundlagenwissen, Praxishilfen und eine umfangreiche Datenbank zu Engagement und Partizipation in der Bürgergesellschaft an die Hand.

Erinnerungsarbeit und Bildung

ENRS - European Network Remembrance and Solidarity
Das Netzwerk widmet sich der Erforschung und Verbreitung der Geschichte und Erinnerungsdiskurse des 20. Jahrhunderts und pflegt eine umfangreiche Institutions- und Projektdatenbank

EUROCLIO - European Association of History Educators
Im Fokus dieses Netzwerks von 71 Verbänden und Forschungsinstituten aus Geschichtspädagogik und Bürgerschaftserziehung stehen die Vernetzung und Qualifizierung von Lehrkräften sowie die Entwicklung neuer Materialien.

Migration und Toleranz

ECRE - European Council on Refugees and Exiles
ECRE bündelt die Kräfte von 90 überwiegend im humanitären Bereich tätigen NROs aus 38 Ländern, um sich für die Achtung der Rechte von Flüchtlingen einzusetzen. Die Allianz informiert über flüchtlingspolitische Entwicklungen und betreibt EU-Lobbyarbeit.

UNITED for Intercultural Action
UNITED setzt sich gegen Rassismus und Faschismus und für die Unterstützung von Migranten und Flüchtlingen ein. Das Netzwerk umfasst 560 Organisationen aus 46 europäischen Ländern und ist Herausgeber des European Address Book Against Racism (auch online abrufbar).

Umwelt und Klima

ACR+ - Association of Cities and Regions for Recycling and Sustainable Resource Management
ACR+ ist ein internationales Netzwerk von fast 100 Städten, Regionen und NROs (z.B. NABU Deutschland) mit dem Ziel, intelligenten Ressourcenverbrauch und nachhaltiges Management durch Prävention, Wiederverwendung und Recycling zu fördern.

Konvent der Bürgermeister für Klima und Energie
Der Konvent der Bürgermeister für Klima und Energie ist eine europäische Bewegung lokaler und regionaler Gebietskörperschaften, die sich freiwillig dazu verpflichten, die Klima- und Energieziele der EU zu realisieren.

Aktives Altern

AGE Platform Europe
AGE versteht sich als Interessensvertretung der über 50-Jährigen in der EU, u.a. in den Bereichen Altersdiskriminierung, Gesundheit und Rentenpolitik. 150 Verbände und Organisationen sind Mitglieder des Netzwerks, z.B. die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen BAGSO.